Team | Lage | Impressum | Sitemap |

Vormerksystem

1. Verstoß: Strafe + Vormerkung im Führerscheinregister
2. Verstoß innerhalb von 2 Jahren: + Anordnung einer Maßnahme
3. Verstoß innerhalb von 2 Jahren: + Entziehung der Lenkberechtigung für mindestens 3 Monate
Löschung erfolgt nach 2 Jahren

Vormerkdelikte

  • Fahren unter Akoholeinfluss
    0,1 ‰ Vormerkung für LKW- und Busfahrer, Nachschulung für Probeführerscheinbesitzer 0,5 ‰ Vormerkung für PKW und Motorrad                      
  • Gefährdung eines Fußgängers, der den Schutzweg vorschriftsmäßig benützt
  • Nicht Anhalten bei gesperrter Eisenbahnkreuzung
  • Nicht Anhalten bei roter Ampel bzw. Stopptafel
  • Mangelnder Sicherheitsabstand - Sicherheitsabstand unter 0,2 s - Entzug der Lenkberechtigung für mind. 3 Monate
  • Befahren des Pannenstreifens - Behindern eines Einsatz- oder Straßendienstfahrzeuges auf dem Pannenstreifen
  • Mangelnde Ladungssicherung - Ladegut, das nicht ausreichend gesichert ist, so dass ein Unfall herbeigeführt werden könnte
  • Mangelnde Kindersicherung - wenn kein Kindersitz bzw. Sitzpolster benutzt wird, oder es völlig falsch verwendet wird
  • Mangelnder technischer Zustand des Fahrzeuges - lenken eines Fahrzeuges mit technischen Mängeln, die die Verkehrssicherheit gefährden  
  • Falsches Verhalten mit Gefahrenguttransporten (besonders imTunnel) Verstoß gegen die Tunnelverordnung oder grober Verstoß gegen Bestimmungen zur Gefahrengutbeförderung    

Zusätzliche Maßnahmen zur Vormerkung

  • Nachschulung durch einen Psychologen (6 h)
    bei Alkoholdelikten - drängeln - Behinderung eines Einsatzfahrzeuges auf dem Pannenstreifen
  • Perfektionsfahrt in der Fahrschule (2 h)
    bei Verstoß gegen Rotlicht-, Stopptafel- und Schutzwegvorschriften, wenn Sicherheitsmängel nicht vor Fahrtantritt erkannt wurden
  • Fahrsicherheitskurs in einem Fahrsicherheitszentrum (1 Tag)
    bei Verstoß gegen die Kindersicherungspflicht - bei gefährlichen technischen Mängeln - bei Verstoß gegen Rotlicht-, Stopptafel- und Schutzwegvorschriften, wenn die Deliktsbegehung auf mangelnde Fahrzeugbeherrschung zurückzuführen ist
  • Ladungssicherungskurs (1 Tag)
    bei Verstoß gegen die Ladungssicherungspflicht - bei Verletzung der Gefahrengutbestimmungen - bei Verletzung der Tunnelordnung

Entzugsdelikte

  • Fahren unter Alkoholeinfluss
    ab 0,8 ‰ - Entzug der Lenkberechtigung für 1 Monat, Strafe € 581.-- - € 3.633,--
    ab 1,2 ‰ - Entzug der Lenkberechtigung für 3 Monate + Nachschulung, Strafe € 862.-- - € 4.360,--
    ab 1,6 ‰ - Entzug der Lenkberechtigung für 4 Monate + Nachschulung + ärztliche Untersuchung, Strafe € 1.162.-- - € 5.313,--
  • Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit
    40 km/h im Ortsgebiet - Entzug der Lenkberechtigung für 2 Wochen, im Wiederholungsfall innerhalb von 2 Jahren - 6 Wochen
    50 km/h auf Freilandstraßen - Entzug der Lenkberechtigung für 2 Wochen, im Wiederholungsfall innerhalb von 2 Jahren - 6 Wochen
  • Geisterfahrer
    Entzug der Lenkberechtigung für mind. 3 Monate
  • Kraftfahrer, die z. B. bei ungenügender Sichtweite überholen oder Verkehrsregeln besonders rücksichtslos bzw. unter besonders gefährlichen Verhältnissen übertreten -  Entzug der Lenkberechtigung für mind. 3 Monate